Musical Tickets und Musical Gutscheine zum Muttertag

Die Geschenkidee

Individuelle Musical Tickets und Gutscheine und Musical Tickets

Musical-Gutscheine
Die Geschenkidee zum Muttertag
oder einfach mal so!

Muttertag

Musical-Gutschein
zum Muttertag

Die perfekte Geschenkidee: Ein Musical-Gutschein zum Muttertag!

Noch mal schnell am 11. Mai an der Tankstelle Blumen kaufen? Diese Zeiten sind nun endgültig vorbei! Und zwar, wenn Sie zum Muttertag das nächste Mal Tickets oder Gutscheine verschenken, mit denen Ihre Mama ein Musical besuchen kann.



Zur Anfrage

Express-Gutscheine zum Selbstausdrucken

Unser Last-Minute-Geschenketipp:

Sie benötigen noch kurzfristig ein besonderes Geschenk? Dann empfehlen wir Ihnen unseren
Express-Gutschein!

Bei Bestellung eines Musical-Gutscheins zum Muttertag bekommen Sie auf Wunsch vorab per E-Mail einen Express-Musical-Gutschein in hochwertiger Druckqualität zum Selbstausdrucken, so dass Sie Ihr Geschenk rechtzeitig in den Händen halten! Der Original-Gutschein wird dann separat verschickt.


Die wunderschönsten Melodien aus der Welt der Musicals, spannende Geschichten und beeindruckende Darsteller: Ihre Mutter wird begeistert sein und noch lange auf ein unvergessliches Erlebnis zurückblicken können. Bedenken Sie bei Ihrem Geschenk auf jeden Fall, dass Ihre Mutter natürlich nicht alleine reisen und im Publikum sitzen möchte. Für diesen Fall empfiehlt sich ein Gutschein, von dem mindestens zwei Personen etwas haben werden. Ob Ihr Vater, die beste Freundin oder eine Kollegin: Ihre Mutter wird dankbar sein, diesen Musical-Abend mit einem lieben Menschen verbringen zu dürfen. Vielleicht haben Sie ja sogar Lust, Ihre Mama zu begleiten und sich einen ganz besonderen Mutter-Sohn-Tag zu bereiten - mit den richtigen Tickets in der Hinterhand sollte der Umsetzung dieser Idee nichts mehr im Wege stehen.

Mit einem Gutschein als Geschenk ermöglichen Sie Ihrer Mutter den Zugang zu den schönsten Musicals, die zurzeit zu besuchen sind. Von "Starlight Express" über "Phantom der Oper" bis hin zu "Mamma Mia!", das schon alleine vom Titel her ein passendes Muttertagsgeschenk sein dürfte, stehen jede Menge Musicals zur Verfügung. Sollten Sie den Geschmack Ihrer Mutter kennen, sichern Sie sich jetzt die entsprechenden Tickets. Wenn Sie nichts falsch machen wollen, freut sich Ihre Mama sicher auch über einen ganz besonderen Gutschein, der ihr die Möglichkeit gibt, aus dem großen Angebot der faszinierendsten Muscials zu wählen.



Zur Anfrage

Kombinieren Sie unsere Musical-Gutscheine mit einem Verwöhn-Dinner zum Muttertag oder sogar mit einer Wochenendreise in eine Musicalmetropole wie Hamburg inklusive Übernachtung in einem schönen Hotel. Ein Musicalbesuch als Geschenk zum Muttertag wird garantiert gut ankommen!

Informationen zum Muttertag »

Musical Tickets und Musical Gutscheine bestellen leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten
Täglich, 7 Tage/Woche - Mo-Fr von 8 bis 22 Uhr, Sa und So von 9 bis 22 Uhr

Musical Gutscheine: 04131 / 6972-200

Bitte wählen Sie Anzahl und Wert der Gutscheine aus:
Anzahl der Gutscheine Gutschein Express-Gutschein
Wert je Gutschein EUR

Ihre Bestelladresse
Anrede:
Vor- und Nachname*:
Strasse und Nummer:
Land, PLZ, Ort:
E-Mail*:
Telefonnummer*:
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?



Der Muttertag

Der Muttertag ist ein noch junger Feiertag, der zu Beginn des 20.Jahrhunderts in den USA ins Leben gerufen wurde. Als Organisatorin des ersten Muttertages überhaupt gilt Anna MarieJarvis, die am 12.Mai 1907 zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter ein "Memorial Mothers Day Meeting" in Grafton, West Virginia, veranstaltete. Ihre Mutter Ann Maria Reeves Jarvis hatte bereits 1865 eine Mütterbewegung gegründet, die regelmäßige "Mothers Day Meetings" veranstaltete. Dabei ging es vor allem um das geteilte Leid der vielen Mütter, die im US-Bürgerkrieg ihre Söhne verloren hatten. Es war jedoch die Initiative ihrer Tochter, die sich von Grafton aus schnell in den USA verbreitete. Innerhalb von nur zwei Jahren hatte sich der "Tag der Mütter" über das ganze Land ausgebreitet und schon 1914 legte der US-Kongress den zweiten Sonntag im Mai als offiziellen Muttertag und nationalen Feiertag fest.

Über Großbritannien, das durch die gemeinsame Sprache eng mit den USA verbunden war, fand der Muttertag in den gleichen Jahren auch schnell in Europa Verbreitung. Allerdings wurde er anders als andere Feiertage schon von Anfang an von kommerziellen Interessen geleitet. In Deutschland war es beispielsweise der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber, der den Muttertag 1923 zum ersten Mal propagierte und die Männer und Kinder des Landes dazu aufrief, die Mutter mit Blumen zu ehren.

Wie sehr die kommerziellen Gesichtspunkte den Muttertag beherrschen, zeigt die deutsche Diskussion um die Ladenöffnungszeiten zum Muttertag: Da der Muttertag im Mai manchmal auf den Pfingstsonntag fällt, an dem Geschäfte geschlossen sein müssen, wird der Muttertag in solchen Jahren kurzerhand auf einen anderen Sonntag verlegt, damit die Floristen ihren Umsatz machen können.

Anna Marie Jarvis hatte sich schon in den 20er Jahren enttäuscht von der Kommerzialisierung des von ihr ins Leben gerufenen Feiertags gezeigt und davon abgewendet. Was ursprünglich seinen Ausgang in einem friedensstiftenden Austausch amerikanischer Mütter, die im Krieg ihre Söhne verloren hatten, hatte, war auch in den USA längst von der Wirtschaft für ihre Zwecke vereinnahmt worden. Einem Journalisten sagte Jarvis 1923, sie wünschte, sie hätte den Muttertag nie ins Leben gerufen.

Muttertag weltweit
Die Verehrung der Mutter geht weit über den heutigen Muttertag bis in die Antike zurück. So feierten die alten Griechen die "Große Mutter" (Magna Mater) Cybele mit einem großen Fest, das die Römer zu einem mehrtägigen Festival mit dem Namen Hilaria weiter entwickelten.

Während dieses Festival heute längst vergessen ist, hat sich in Indien das uralte Hindu-Festival zu Ehren der Mütter erhalten, das am Neumond im April/Mai gefeiert wird. Im Iran dagegen gilt der Geburtstag von Fatima, der Tochter Mohammeds, als Feiertag der Frauen, der im 6.Monat des islamischen Mondkalenders stattfindet. Japan führte einen eigenen Muttertag am 6.März ein, dem Geburtstag der Kaiserin Kojun, der jedoch ab 1949 durch den weltweiten Termin am 2.Sonntag im Mai ersetzt wurde. In den kommunistischen Ländern Osteuropas (einschließlich der DDR) wurde der "Internationale Frauentag" am 8.März gefeiert, der auch heute noch in einigen Ländern wie Russland statt dem Muttertag begangen wird.


Bitte bewerten Sie diese Gutschein-Seite

Sie können diese Gutschein-Seite ganz einfach bewerten, indem Sie auf die Sterne klicken.
Die Bewertungen gehen von "schlecht" (1 Stern) bis zu "ausgezeichnet" (5 Sterne).


Bewertung:
4.1 von 5, insgesamt 1279 Bewertungen.


Disneys Der König der Löwen
GutscheineTickets
Das Phantom der Oper GutscheineTickets
Liebe stirbt nie GutscheineTickets
Disneys Musical Tarzan GutscheineTickets
Rocky - Das Musical GutscheineTickets
Starlight Express GutscheineTickets
Hinterm Horizont GutscheineTickets
Das Wunder von Bern GutscheineTickets
Aladdin GutscheineTickets
Ich war noch niemals in New York GutscheineTickets
Blue Man Group GutscheineTickets
Bodyguard GutscheineTickets

Musical-Gutscheine

Die Geschenkidee
zum Geburtstag,

zur Hochzeit
oder einfach mal so!

Individuell einlösbar für alle aktuellen
Musical- und Showtickets
auf www.musicals.com